Ketsch

Geschäftsleben Wegen einer vergessenen Brille gibt Autor Otmar Geiger "Bei Michelfelders" Anekdoten zum Besten / Kurpfalz und ihre Besucher als Thema

Statt einer Lesung gibt es viele bunte Geschichten

Archivartikel

Ketsch.Eine Premiere sollte es werden: die erste Vorlesung "Bei Michelfelders" mit dem Titel "Geschichte(n) aus der Kurpfalz". Eine verlegte Lesebrille führte allerdings dazu, dass Otmar Geiger sein 98 Seiten umfassendes Pamphlet nicht vorlas, sondern den rund fünfzig Besuchern im "Buch und Manufakturwaren"-Geschäft von Gabriele Hönig frei von der Leber weg Anekdoten aus der kurpfälzischen Geschichte

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3804 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel