Ketsch

Sonnenernte Preisfrage zur Photovoltaikanlage

Strommenge schätzen

Archivartikel

Ketsch.Zur Europäischen Nachhaltigkeitswoche will der Umweltverein „Sonnenernte“ zum Nachdenken über Energie anregen. So wird ein Gewinnspiel zu den Ketscher und Brühler Gemeinschafts-Solarstromanlagen gestartet. Die Schätzfrage, die es richtig zu beantworten gilt, heißt, wie viel Kilowattstunden Solarstrom bis Sonntag, 17. Juni, eingespeist sein werden.

Teilnehmer am Gewinnspiel können ihre jeweiligen Schätzwerte an sonnenernte@web.de mailen oder auf einem formlosen Blatt am Samstag, 9. Juni, während der Altpapiersammlung bei den Vereinsmitgliedern abgeben. Einsendeschluss ist am Sonntag, 10. Juni.

Auf die besten Schätzer warten Sachpreise wie ein Klappgrill Notebook, eine Funk-Wetterstation, zwei schwarze Ledertaschen, eine aufladbare Power-Stablampe, ein siebenteiliges Gartenset, einige LEDs und mehr, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Und der Verein gibt noch ein wenig Hilfe. Auf den Anlagen der Seniorenwohnanlage, an der Marion-Dönhoff-Realschule und deren Sporthalle waren bis zum Jahresbeginn gemeinsam 699 205 Kilowattstunden erzeugt worden, am letzten Tag im April wiesen die Tafeln gemeinsam 722 133 Kilowattstunden aus. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional