Ketsch

Ortskern Erweiterung der Alten Schule verzögert sich wegen Fledermäusen und Schwalben / Anwohner beklagen Kommunikation bei provisorischer Kernzeitbetreuung

Tabakscheune weicht erst nächstes Jahr

Archivartikel

Ketsch.Für viele Ketscher gehört die fast kirchturmhohe Tabakscheune neben dem Rathaus zum Ortsbild dazu, auch weil sie an die lange Tradition des Tabakanbaus und der Zigarrenherstellung in der Enderlegemeinde erinnert. Doch für die geplante Erweiterung der Alten Schule und der Kernzeitbetreuung muss das seit längerer Zeit nicht mehr genutzte Gebäude weichen (wir berichteten). Und weil ein hoher

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5486 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional