Ketsch

Kurpfalz-Wanderer Aus geselliger Laune entstanden / Verein im 45. Jahr seines Bestehens

Taufe des Haxenfestes vor 40 Jahren

Archivartikel

Ketsch.Das laufende Kalenderjahr ist für die Kurpfalz-Wanderer ein ganz besonderes in der Vereinsgeschichte und Grund zur Freude, denn gleich zwei Jubiläen kann der aktive Freizeitverein aus der Enderlegemeinde verzeichnen. Der Verein kann auf ein 45-jähriges Bestehen zurückblicken und zum 40. Male in Folge wird für Jung und Alt das Haxenfest am Samstag und Sonntag, 15. und 16. Juni, veranstaltet.

Was aus einer geselligen Laune heraus vor 40 Jahren unter den Vorstandsmitgliedern entstand, entpuppte sich im Laufe der Jahre zu einer immer größer werdenden Veranstaltung, die nicht nur innerhalb des Vereinslebens, sondern auch unter der Bevölkerung aus nah und fern fast nicht mehr wegzudenken ist. Im Veranstaltungskalender der Gemeinde ist dieses Event jedenfalls zum festen Bestandteil der Planungen geworden.

„Volkstümliche Preise“

Der Duft von frischen, knusprigen und heißen Schweinshaxen mit deftigem Sauerkraut weht dann zwei Tage über den Vorplatz der Rheinhalle. Wer nicht so auf Haxen steht, dem bietet der Wanderverein von Steak bis Pommes alles, was man erwarten darf. Und das zu volkstümlichen Preisen, so versprechen die Kurpfalz-Wanderer in einer Mitteilung. Neben alkoholfreien Getränken und einem Weinausschank steht frisch gezapftes Bier vom Fass den Besuchern zur Verfügung. Abgerundet wird das Speise- und Getränkeangebot mit Kaffee und Kuchen von den fleißigen Wanderfrauen.

Tanzfreunde treten auf

Für den musikalischen Rahmen ist gesorgt: An beiden Tagen gibt es Nonstop-Unterhaltungsmusik der unterschiedlichsten Richtungen. Als Highlight am Samstag treten die Linedancer der örtlichen Tanzfreunde auf.

Das Haxenfest beginnt am Samstag, 15. Juni, um 12 Uhr und am Sonntag, 16. Juni, zum Frühschoppen ab 9 Uhr. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional