Ketsch

Central Kino Filmfest der Generationen präsentiert zum Start „The Farewell“ / Diskussion und Gedanken zum Verdrängen des Sterbens im Anschluss

Tod lädt Leben mit Bedeutung auf

Archivartikel

Ketsch.Es gibt Filme, die lösen etwas aus. Wie bei einem guten Stoß auf dem Billardtisch gerät dabei viel in Bewegung. Und genau in diese Kategorie gehört „The Farewell“, der erste Film, der im Rahmen des „11. Europäischen Filmfestivals der Generationen“ im Central Kino gezeigt wurde.

Denn die Kugeln, die hier im Verlauf des Films in Bewegung gerieten, drehten sich unter dem Spannungsbogen von

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3842 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional