Ketsch

KSV Alte Athleten machen Ausflug nach Zabergäu

Tour in den Weinbergen

Archivartikel

Ketsch.Beim Jahresausflug des „Alten Ketscher Athleten“ ging es nach Zabergäu/Stromberg: Der frühere KSV-Ringer Willi Samstag empfing die 15-köpfige Truppe in seinem neuen Heimatort Bönnigheim mit einem rustikalen Frühstück, ehe es ins „Schnapsmuseum“ ging, wo edle Destillate probiert wurden.

Trotz des Dauerregens besuchte die Gruppe das jährlich in den Weinbergen um Brackenheim stattfindende Fest „Natur & Wein“. KSV-Presseberichterstatter Peter Weber, der seit 15 Jahren seinen Wohnsitz in Brackenheim hat, empfing die Gruppe am Mönchsbergsee in Dürrenzimmern. Dort hatten die örtlichen Weingüter und Genossenschaften sowie drei Gastronomen ihre Zelte aufgeschlagen und sorgten für die Bewirtung.

Die edlen Weine, vor allem vom „Weinkonvent“ in Dürrenzimmern sorgten bei Gesprächen über den Ringkampfsport und den heimischen Weinen für Ausgelassenheit. Am frühen Abend trat die KSV-Truppe ihre Rückreise in die Enderlegemeinde an. pw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional