Ketsch

Sonnenernte Diskussion nach Besuch im Klärwerk / Auch Bioabfälle und Sonnenenergie ökologisch und ökonomisch nutzen / Energiegewinnung regionalisieren

Umweltschützer fordern mehr Zusammenarbeit beim Klimaschutz

Archivartikel

Ketsch.Bei der Besichtigung der Kläranlage des Zweckverbands Bezirk Schwetzingen informierten sich die Sonnenernte-Mitglieder vor allem auch über die beiden im letzten Jahr in Betrieb genommenen Blockheizkraftwerke, teilt der Verein mit.

Aus dem täglich rund 2500 Kubikmeter anfallenden Faulgas wird elektrischer Strom zur Deckung des Eigenbedarfs erzeugt. Die im System anfallende Abwärme wird in

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1924 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional