Ketsch

Ferdinand-Schmid-Haus Die Band „Other Roads“ spielt Modern Folk / Mitglieder kommen aus allen Teilen der britischen Insel

Unterschiedliche Herkunft – einzigartiger Sound

Archivartikel

Ketsch.„Other Roads“, ehemals „John Wright Band“, gastiert am Sonntag, 7. Oktober, 19 Uhr, im Ferdinand-Schmid-Haus. Die drei Vollblutmusiker der europaweit bekannten Folkband verfügen auch als Solisten über jahrelange Bühnenerfahrung und sind in der Enderlegemeinde bestens bekannt.

Pete Abbott, Gregor Borland und Dave Walmisley kreieren aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft einen einzigartigen Sound. Abbott stammt aus Manchester in England, Borland wuchs in der Nähe von Inverness in den schottischen Highlands auf und Walmisley kam auf einer Tabakfarm in Zimbabwe auf die Welt. Die Musikinstrumentalisten verbinden ihr Talent beim Spiel auf der Fiddle, Bouzouki, Gitarre, Mandoline und Harmonika mit harmonischem Gesang. Sie schaffen eine elektrisierende Mischung aus traditionellen, zeitgenössischen und Originalkompositionen, die von leichten Balladen bis zu stampfenden keltischen Rhythmen reicht.

Achtfacher Fiddle-Meister

Mit großem Können – beispielsweise wurde Gregor Borland achtmal schottischer Fiddle-Meister – Enthusiasmus und hintergründigem Humor bleiben ihre Konzerte Modern-Folk-Freunden lange in Erinnerung, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters.

Eintrittskarten für 14 Euro (Abendkasse 16 Euro) gibt es in der Gemeindebücherei, Telefon 06202/6 07 04 66, und bei Buch & Manufakturwaren. zg

Info: Weitere Infos zur Band gibt’s unter www.other-roads.com

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional