Ketsch

Sonnenernte Positive Bilanz bei der Jahreshauptversammlung

Viel Energie gewonnen

Archivartikel

Ketsch.Corona-bedingt begrüßt der Vorsitzende des Vereins Sonnenern-te Gerhard Prendke zur Jahreshauptversammlung erstmals online. Beim Jahresbericht gab es eine gute Bilanz zum Ergebnis der Gemeinschaftssolarstromanlagen auf der Seniorenwohnanlage und Marion-Dönhoff-Realschule. Im vergangenen Jahr wurde, entsprechend der Sonnenstunden, die Stromeinspeisung gegenüber dem überdurchschnittlichen Jahr zuvor um rund fünf Prozent weniger, aber drei bis acht Prozent mehr als in den drei Jahren davor.

Zur Schonung der natürlichen Ressourcen, zum Schutz der Wälder und demzufolge des Klimas sammelt der Verein zusammen mit den Pfadfindern seit 2008 Altpapier im Bauhof. Bisher wurden über 700 Tonnen gesammelt. Dadurch mussten über 7000 Bäume nicht gefällt werden. Das Bürgermeisteramt hat aber darum gebeten, im November kein Altpapier im Bauhof anzunehmen. Für die Betreuung des Containers ist jedoch grundsätzlich mehr aktive Unterstützung erforderlich.

Zusammen mit der „Lokalen Agenda 21“ und dem Umweltstammtisch hat der Verein Sonnenernte beim Stadtradeln das Team „Offene Team Ketsch“ gegründet und den 44. Platz im Rhein-Neckar-Kreis belegt.

Klimatest für Radfahrer

Beim Kommunalen Entwicklungskonzept wurde auch wegen der Klimaerwärmung über die stärkere Nutzung der Sonnenenergie gesprochen. Dabei haben sich die Mitglieder verpflichtet, einen aktuellen Nachweis der Machbarkeit von Solarstromanlagen zu erstellen. Vor allem Bernd Kraus hat sich für den Verein stark gegen die Kiesentnahme „Entenpfuhl“ engagiert.

Wie bereits vor zwei Jahren bat der Vorstand, sich bis zum 30. November an der laufenden Aktion Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutscher Fahrrad-Clubs zu beteiligen. Dabei können Radfahrer die Qualität und Quantität im Alltagsverkehr in Ketsch in nur zehn Minuten beurteilen. Die Teilnahme sei über www.fahrradklima-test.de möglich. Die Ergebnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen lebensnahe Rückmeldungen zum Erfolg ihrer Radverkehrsförderung und nützliche Hinweise für Verbesserungen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional