Ketsch

SPD Waldbegehung mit dem Abgeordneten Daniel Born

Vor Ort über Entenpfuhl informieren

Ketsch.Der Ortsverein der SPD, der SPD-Landtagsabgeordneter Daniel Born, die SPD aus Schwetzingen und des Kreises laden zur Waldbegehung im Entenpfuhl am Montag, 16. September, um 18 Uhr alle Bürger und Organisationen aus Ketsch und der gesamten Region ein.

Bei dieser Begehung werden Daniel Born und die umwelt- und naturschutzpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Gabi Roland, über ihren Einsatz für den Erhalt des Waldes als Lebens-, Klimaschutz- und Erholungsraum sowie über die kürzlich gestellte Anfrage an die Landesregierung (wir berichteten) zum Entenpfuhl Auskunft geben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Außerdem sind Informationsbeiträge über den Zustand des Waldes, die aktuelle Lage und einen Austausch über die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten vorgesehen.

Umweltorganisationen mit dabei

„Wir freuen uns, dass der BUND und die beteiligten Natur- und Umweltschutzorganisationen mit dabei sein werden. Wir möchten ausdrücklich einen Weg finden, das gemeinsame überparteiliche Ziel zu erreichen, diesen Wald zu retten“, heißt es weiter. Gutes Schuhwerk, Licht für die Abenddämmerung und wetterfeste Kleidung seien zu empfehlen. Der Ortsverein rät ferner, mit dem Fahrrad zu kommen. Eine Teilnahmegebühr gibt es nicht. Sollte das Wetter eine Begehung unmöglich machen, informiere der Ortsverein kurzfristig via Facebook.

Startpunkt um 18 Uhr ist die Einfahrt zur Mecklenburger Straße, von Hockenheim kommend, in der Nähe der Bushaltestelle. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional