Ketsch

Park am Wasserwerk „Alla hopp“-Anlage wird nach Lückenschluss in Zukunft nachts abgesperrt / Ketsch kein Einzelfall / Zaun und Mauer bei Besuchern umstritten

Wand gegen Lärm soll im März stehen

Archivartikel

Ketsch.Noch sind die Arbeiter nur mit den Vorbereitungen für das Fundament beschäftigt, doch bereits ab dieser Woche soll der erste Teil der Lärmschutzwand an der „Alla hopp“-Anlage Gestalt annehmen. Am Fußweg an den Trampolinen, also quasi auf der „Rückseite“ der Anlage, soll bis etwa Mitte März die aus zwei Teilen bestehende Wand errichtet werden: rund 60 Meter breit und 3,50 Meter hoch, insgesamt

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4657 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional