Ketsch

Mobile Jugendarbeit „Arschbomben-Wettbewerb“ im Freibad

Wer spritzt am besten?

Archivartikel

Ketsch.„Es ist soweit, macht euch bereit“, kündigt die Mobile Jugendarbeit Brühl/Ketsch an, denn am Samstag, 27. Juli, steigt im Ketscher Freibad der zweite große „Arschbomben-Wettbewerb“.

Die Mobile Jugendarbeit Brühl/ Ketsch initiiert die spaßige Veranstaltung mit der Gemeinde und den Verantwortlichen des Schwimmbads. Groß und Klein sind aufgerufen, mit einer tollen „Arschbombe“ – also einem

...

Sie sehen 48% der insgesamt 832 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional