Ketsch

Serie „Häuslebauer im Fünfvierteläcker“ (Teil 1) Für Familie Niemiro ist Bauherrsein sehr aufregend / Auch die Verwandten wohnen in der Enderlegemeinde

„Wir wollten ohnehin in Ketsch bleiben“

Archivartikel

Ketsch.Fabienne Niemiro lächelt. Nein, Baustellenlärm kann sie nicht mehr stressen. „Wir wohnen hier in Ketsch in der Schwetzingerstraße, so wechseln wir einfach zwischen einer Vollbaustelle zur anderen.“ Der große Unterschied aber liegt im Detail: Die Adresse Altrheinbogen 3 wird künftig ihre höchstpersönliche Familienadresse sein. Gemeinsam mit Ehemann Oliver und Töchterchen Annie wird die

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3614 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel