Ketsch

Central Renovierung des Kinos hat begonnen / Sessel werden aufgearbeitet und der Bodenbelag erneuert / Ein Gewinn in Sachen Optik und Sicherheit

Zauber der Nostalgie bleibt weiter erhalten

Archivartikel

Ketsch.Nichts da, von wegen bequem in den Kinosessel legen und einen Film mit vielen Stars genießen – seit dem gestrigen Morgen sind Akkuschrauber, Fräsen, Hämmer und Handwerker die Stars im Central Kino. Drei Arbeiter liegen unter den Sesselreihen aus dem alten Rheingold-Kino in Brühl, die vor Jahren in der Enderlegemeinde eingebaut wurden. Per Hand lösen sie die Befestigungsschrauben der Sitzmöbel,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3945 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional