Ketsch

Wirtschaft Familienunternehmen Hengst kauft Werk von Bosch Rexroth / Betriebsrat mit Details sehr zufrieden / Investitionen in Standort geplant

Zur Übernahme 20 neue Arbeitsplätze

Ketsch.Eine Geschäftsübernahme, bei der es offenbar nur strahlende Gesichter gibt: Nachdem die Firma Hengst Filtration aus Münster verkündet hat, dass sie das gesamte Hydraulik-Filtrationsgeschäft der Bosch Rexroth AG und damit den Standort Ketsch kauft (wir berichteten), zeigen sich nicht nur der alte und der zukünftige Eigentümer mit dem Ergebnis sehr zufrieden – auch der Betriebsrat freut sich

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5249 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional