Kommentar

Benjamin Jungbluth wünscht sich eine größere Beteiligung des Staates

Öffentlich anerkennen

Archivartikel

Vieles hat sich in den vergangenen Jahrzehnten für die Opfer von Straftaten verbessert: Polizei und Gerichte nehmen ihre Ängste ernst, vermitteln Ansprechpartner und Hilfen. Auch im Prozessrecht können die Opfer dank Nebenklage und Anrecht auf psychologische Unterstützung besser ihre oft traumatischen Erlebnisse aufarbeiten. Dass sich so vieles geändert hat, liegt zum Großteil an

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1086 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional