Kommentar

Reparatur? Besser neu . . .

Archivartikel

Katja Bauroth über eine fragwürdige Gestaltung von Preisen

Umweltschutz und Nachhaltigkeit – das sind die Schlagworte unserer Zeit schlechthin. Und da gibt es Dinge in unserem Alltag, die damit überhaupt nicht korrespondieren. Ich weiß auch gar nicht, ob ich lachen oder einfach nur heulen soll.

Es geht um die geliebten Elektrogeräte und Lebenserleichterer im Haushalt. In diesem Sommer – bei lauschigen 38 Grad Celsius – meinte der gerade einmal zehn Jahre und zwei Monate alte Kühlschrank, er wolle seinem Dasein ein Ende fristen. Die Garantie – zehn Jahre – war natürlich abgelaufen und der Sensor, der defekt war, hätte zirka 150 Euro gekostet.

Die Anfahrt und die Reparatur des zuständigen Dienstleisters schlug mit mindestens 450 Euro zu Buche. „Das lohnt nicht mehr, wenn’s ein neues und sparsameres Gerät schon für 100 Euro mehr gibt“, sagte der Fachberater – und auch der eigene Hausverstand.

Nun das: Die Waschmaschine ist kaputtgegangen. Die gesetzliche Herstellergarantie beträgt zwei Jahre. Die erweiterte Garantie des Herstellers über fünf Jahre beinhaltet dann aber nur die Ersatzteile. Dazu zählt allerdings nicht das kaputte. Tja: Wieder kommen Fachberater und Hausverstand zu dem Schluss: Die Maschine hat vor drei Jahren 345 Euro gekostet. Das kaputte Heizelement, das von der Garantie übernommen wird, kostet gerade einmal 19 Euro. So weit, so gut. Doch: Die Kosten für Anfahrt und Reparateur des Herstellers gibt’s nur zum Festpreis von 200 Euro.

Heißt: 200 Euro und die Maschine ist repariert. Jedoch ist ja inzwischen das sparsamere Nachfolgermodell auf dem Markt – und im Angebot, wieder für gerade einmal 100 Euro mehr als die Reparatur der alten Maschine kosten würde. Lasse ich also die Maschine reparieren, kostet es mich 200 Euro obwohl nur ein Teil für 19 Euro kaputt ist. Kaufe ich die neue, habe ich wieder Garantie und überschaubare Mehrkosten.

Ganz ehrlich: Hier müssen Wirtschaft und Hersteller ordentlich an ihren Stellschrauben nachjustieren – und zwar mit einem nachhaltigen, weitreichenderen Verstand als bisher.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional