Kommentar

Wirtschaft als „Wohnzimmer“

Archivartikel

Gert Häusler vermisst die unbeschwerten und lockeren Treffpunkte

Für die meisten Jüngeren ist es ja selbstverständlich, Verabredungen per Smartphone zu treffen. Aber auch die reifere Generation schließt sich Corona-bedingt vermehrt per WhatsApp oder ähnlichen Diensten kurz. Die Reservierung erfolgt dann ebenfalls elektronisch.

Dabei ist es noch gar nicht so lange her, wo man ohne Terminkalender oder WhatsApp-Aufrufe einfach so Freunde und Bekannte

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2256 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional