Leserbrief

Lärmbelästigung in Oftersheim Lieber Rücksicht walten lassen

Anwohner sind genervt

Leider eher zugenommen als verringert hat sich die absichtlich herbeigeführte Lautstärkenbelästigung im Straßenverkehr. Als normal denkender Bürger kann man nicht verstehen, dass es Mitmenschen gibt, die durch Malträtierung ihrer fahrbaren Untersätze zu jeder Tages- und Nachtzeit die Nerven von Anwohnern der Heidelberger-, Mannheimer- und Lindenstraße in Oftersheim derartig strapazieren.

Diese Leute sollten versuchen, ihre Aggressivität in den Griff zu bekommen. Unser Alltag ist schon ohne diese unerträglichen Lärmbelästigungen sehr nervig und man sollte mal in sich gehen und sich überlegen, wie man hier Rücksicht walten lassen kann und nicht noch zusätzlich als Lärmverursacher fungieren.

Es ist wirklich krankheitsfördernd, wenn man ständig diesem unerträglichen Lärm ausgesetzt ist Deshalb sollte der Lärm, der nicht sein muss, seinen Mitmenschen erspart werden. Ich hoffe, die Verursacher lesen meinen Leserbrief und gehen in sich, denn Negatives kann man ganz prima unterlassen.

Gisela Stratthaus, Oftersheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional