Leserbrief

Philippsburg Ansiedlung des Logistik-Unternehmens begrüßt

Chance für lebendigen Standort

Wie die meisten Philippsburger zwischenzeitlich wissen, wurde auf der jüngsten öffentlichen Gemeinderatssitzung (18. September) der zukünftige Mieter (eines Teilbereiches) des neuen Gewerbegebietes auf dem Gelände der ehemaligen Salmkaserne vorgestellt. Es handelt sich um die Firma Seifert Logistics Group. Nun bin ich selbstverständlich der Meinung, dass die Anliegen aller Bürger bei einem solchen Projekt berücksichtigt werden sollen. Doch entgegen der Ansicht der „Bürgerinitiative für ein lebenswertes Philippsburg“ bin ich unbedingt für die Ansiedlung dieses Logistikers. Sowohl aus ökologischer als auch aus wirtschaftlicher und arbeitsmarkttechnischer Sicht spricht praktisch alles für dieses Logistikzentrum. So setzt Seifert Logistics beispielsweise nur Euro-6-Fahrzeuge ein und ist an der Entwicklung von E-Fahrzeugen beteiligt. Darüber hinaus wird großen Wert auf Ausbildung gelegt, was unserer Jugend zu Gute kommen wird. Herr Seifert machte darüber hinaus deutlich, dass sein Unternehmen an allen Standorten Gewerbesteuer zahlt – entgegen der Befürchtung der Bürgerinitiative.

Ferner werden Maßnahmen ergriffen, um die Lärmbelastung einzudämmen, indem unter anderem die Lkw-Bewegungen auf dem Gelände in einem abgeschlossenen Innenhof stattfinden werden. Selbst dem leidigen Thema „Wildpinkeln“ durch firmenfremde Lkw-Fahrer wird durch die Einrichtung ausreichender Sanitäranlagen entgegengewirkt! Im Hinblick auf die Lkw pro Tag, so versicherte Herr Seifert, dass es maximal 150 (das heißt 300 Fahrten) sein würden.

Dies erscheint doch absolut verkraftbar, wenn dafür mindestens 160 – aber möglicherweise auch bis zu 240 – Arbeitsplätze geschaffen werden! Was will man denn mehr? Besser geht es doch wohl kaum! Für mich ist das eine Riesenchance für Philippsburg als lebendiger Gewerbestandort!

Christoph Weick, Philippsburg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional