Leserbrief

Gleichberechtigung

Frauen – die andere Seite des Himmels

Zum Leserbrief „Die jungen Männer nicht vergessen“ (SZ vom 27. Juli) wird uns geschrieben: Junge Männer sind nicht nur nicht gleichberechtigt, meint ein Leser, sondern sogar schon unterprivilegiert. Dazu habe ich einige Fragen:

Wann musste ein junger Mann je um Gleichberechtigung kämpfen? – siehe die Geschichte der Frauenbewegung international.

Wie sieht die Besetzung in Vorständen, Entscheidungsgremien und so weiter immer noch aus?

Wie sieht es mit der Bezahlung bei gleicher Qualifikation im Job aus?

Wie sieht es mit den Renten aus, wie ist da die Verteilung und vor allem warum?

Wie sieht es in sozialen Berufen aus?

Wer arbeitet für wenig Geld im Pflegebereich oder in Krankenhäusern, wer im Erzieherberuf oder im Verkauf? – sind das überwiegend Männer oder Frauen?

Hier gebe ich dem Leserbreifschreiber ausnahmsweise recht, das sind überwiegend Frauen, da sind die jungen Männer (derzeit) noch sehr im Nachteil, was die Gleichberechtigung angeht, sie sind schlichtweg unterrepräsentiert.

Man könnte die Aufzählung noch fortsetzen. Aber wir wollen ja keinen Geschlechterwettbewerb, sondern ein Miteinander. Und die heutigen jungen Männer streben immer mehr eine gute Partnerschaft an, bei der es nicht um Konkurrenz geht, sie unterstützen ihre Frauen auf dem Weg zum gleichen beruflichen Ansehen und Einkommen und bei der Gestaltung des Familienlebens.

Die Zeilen bezüglich Notenvergabe der Abiturienten im Gauß-Gymnasium bedürfen, glaube ich, keines Kommentars. Oder ist der Autor der Meinung, dass hier eine „Quotenregelung“ angewendet wurde? Soll der Erfolg beziehungsweise die Leistung der geehrten Schülerinnen und auch Schüler infrage gestellt werden?

Schade eigentlich, dass wir im 21. Jahrhundert solche Diskussionen überhaupt bei uns noch führen müssen.

John Lennon soll einmal gesagt haben: „Frauen sind die andere Hälfte des Himmels.“

Barbara Itschner, Hockenheim

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional