Leserbrief

Autoaufbruch Was hat eine Handtasche auf dem Sitz zu suchen?

Leichtsinnigkeit bestrafen

Zum Artikel „Diebe schlagen Autoscheibe ein“ vom 3. Juni wird uns geschrieben: Als ich diesen Artikel las, konnte ich es nicht fassen, dass es immer noch Leute gibt, die so leichtsinnig sind und in ihren Autos auf dem Beifahrersitz sichtbar ihre Handtasche platzieren.

Das verleitet doch zum Diebstahl. Das Auto ist doch kein Tresor. Handtaschen, Laptop und Wertgegenstände muss man doch nicht sichtbar im Auto ausstellen. Wenn man schon mal etwas Wertvolles im abgestellten Auto lassen muss, kann man das im Kofferraum verstauen. Aber manche Leute sind dazu scheinbar zu bequem. Wenn man die Diebe regelrecht dazu animiert zu stehlen, dann sollten nicht nur die Diebe, falls gefasst, bestraft werden, sondern auch die geschädigte Person – für ihre Leichtsinnigkeit und Dummheit. Also: Wertgegenstände nicht sichtbar im Auto lassen.

Ingrid Maldet, Ketsch

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional