Leserbrief

Verschwörungstheorien

Nicht brandmarken

Verschwörungstheorien, die es gibt, sind das eine. Aber alles, was von der eigenen oder amtlichen Meinung abweicht, so zu brandmarken, das ist selbst Verschwörungstheorie. Und zwar genauso gefährlicher Unsinn wie auf der Gegenseite.

Das Coronavirus zu leugnen, ist hirnrissig – bei Infektionszahlen um die 20 000. Von Stagnation, Abflachung oder gar Stabilisierung zu reden (wie laut ARD durch das RKI), das ist auch mehr als erklärungsbedürftig. Die einen schwätzen ohne Beweis – die anderen tun allwissend.

Dazwischen steht die Mehrheit und bittet um echte Aufklärung.

Peter Mähn, Schwetzingen

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional