Lokalsport

Tischtennis im Verband: Ketsch rutscht wieder auf vorletzten Platz ab / Oftersheim dürfte Klassenerhalt sicher haben

3:8-Pleite gegen Sindelfingen erhöht Druck

Archivartikel

Michael Rappe

Die Tischtennis-Frauen des TTC Ketsch müssen weiter um den Klassenerhalt in der Oberliga bangen. Durch die 3:8-Niederlage gegen den VfL Sindelfingen und den 8:2-Erfolg von Neckarsulm gegen Ispringen sind die Ketscher nun wieder Vorletzter. Als erster Absteiger steht Ispringen fest.

Sindelfingen trat erstmals in der Rückrunde mit seiner Spitzenspielerin Gabriella

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4249 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional