Lokalsport

Fußball-Kreispokal Heute Auslosung der ersten Runden

80 Teams gemeldet

Archivartikel

Im Clubhaus der TSG Lützelsachsen (Weimarer Straße 1) findet am heutigen Samstag um 11 Uhr die Auslosung der ersten Runden im Mannheimer Fußball-Kreispokal statt. Insgesamt sind 80 Mannschaften gemeldet.

Im Gegensatz zu den Vorjahren startet der Kreispokal diesmal nicht mit einer Qualifikationsrunde, sondern es werden alle 80 Teams in der ersten Runde antreten müssen. Erst nach der dritten Runde erfolgt eine Reduzierungsrunde auf die acht Teilnehmer, die dann das Viertelfinale ausspielen müssen. Wie im Rahmenspielplan angegeben, sind die erste und zweite Runde für Sonntag, 5. August, und Sonntag, 12. August, terminiert, Spielbeginn jeweils um 17 Uhr. Spielverlegungen (nur Vorverlegungen, auch zeitlich) sind mit Einverständnis des Gegners möglich.

Zweite Mannschaften der Vereine sind im Kreispokal zugelassen, können aber am Ende keinen der sechs freien Plätze für die Qualifikation zum Verbandspokal einnehmen.

„Des Weiteren sind die Absteiger aus den Landesligen am Rundenende automatisch für den Pokal auf Verbandsebene qualifiziert“, führt Pokalspielleiter Fritz Zeilfelder weiter aus. Dies bedeutet: Landesliga-Absteiger TSV Amicitia Viernheim wirkt im Rothaus-Pokal 2018/19 sowohl auf Verbands- wie auch auf Kreisebene mit.

SV Rohrhof doppelt am Start

Somit werden von der Kreisliga abwärts neben den Südhessen auch die Mannschaften TSG Lützelsachsen, SC Rot-Weiß Rheinau, MFC Phönix Mannheim (alle Kreisliga), SV Rohrhof, SKV Sandhofen und SV Schriesheim (alle A-Klasse) sowohl im Verbands- als auch im Kreispokal vertreten sein. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional