Lokalsport

Blick ins Archiv Talent Malaika Mihambo lässt aufhorchen

Abgang und Aufstieg in Ketsch

Archivartikel

Ein Aufstieg, zwei Goldmedaillen und drei Talente standen in den Ausgaben des 15. Mai 2015 und 2010 im Fokus. In der Rubrik „Blick ins Archiv“ rufen wir die Schlagzeilen unserer Zeitung noch einmal in Erinnerung.

15. Mai 2015: Lisa Hirschfelder (Bild) und Stefan Teichert holen bei Europameisterschaften im Quadrathlon jeweils Gold über die Mitteldistanz. Ähnlich dominant möchte das Duo auch bei den Weltmeisterschaften auftreten. Ihren vorerst letzten Auftritt für die TSG Ketsch brachte Antonia Grössl über die Bühne. Die Spielmacherin und deutsche B-Jugendmeisterin von 2013 wechselte zum Konkurrenten Mainz 05. Mittlerweile spielt sie bei der HG Saase in der Badenliga.

Die Enderlegemeinde kann sich aber mit einem Aufstieg trösten: Die Fußballer steigen dank eines 1:0-Erfolgs gegen Wallstadt in die Landesliga auf. Außerdem folgt beim SC 08 Reilingen Nico Glas als Trainer auf Sören Gärtner.

15. Mai 2010: Mit ordentlichen Ergebnissen starten die Radsportler des RSV Schwetzingen in die neue Saison. Noch besser läuft es für die Turn-Talente Jule Rühl und Florine Harder aus Hockenheim. Harder hat mittlerweile ihre Karriere beendet und ist nur noch als Trainerin aktiv. Das Duo gewann mit dem Mannheimer Leistungszentrum das Mannschaftsfinale in der Badenliga. Harder setzte sich außerdem in der Einzelwertung durch.

In einer guten Verfassung präsentierten sich auch zwei weitere Nachwuchshoffnungen Malaika Mihambo (Bild) – mittlerweile Weltmeisterin im Weitsprung – und Carina Frey. Sie überzeugten bei den Regio-Meisterschaften in Mannheim und unterstrichen damit ihre Ambitionen für die Qualifikation zu den olympischen Jugendspielen, die in Moskau stattfanden. mjw /Bilder: Archiv

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional