Lokalsport

Fußball-Landesliga TSG Eintracht unterliegt mit 3:7 gegen Ziegelhausen/Peterstal

„Abschluss passt ins Bild“

Archivartikel

„Es ging um nichts mehr und wir wollten uns gut verkaufen und anständig aus der Liga verabschieden“, sagte ein sichtlich geknickter Plankstadter Trainer Moses Kopotz nach der 3:7-Niederlage seiner TSG Eintracht gegen die SG Ziegelhausen/ Peterstal.

„Wir haben eine ganz schlechte erste Halbzeit gespielt.“ Den Treffern von Jannis Halter (21.), Sven Schwarz (22.), Nikolai Graumann (29.) und erneut Halter (43.) wusste nur Sebastian Mertens mit dem zwischenzeitlichen 1:2 in die Parade zu fahren (23.). „Für die zweite Halbzeit hatten wir uns dann noch einmal etwas vorgenommen“, erinnerte Kopotz an seine Pausenansprache. Doch dies schien nicht zu fruchten. Andreas Baumgartl (71.) und Graumann (73.) stellten per Doppelschlag auf 1:6, ehe Mauritz Wicker noch einmal auf 2:6 verkürzen konnte (82.). Bobby Hickerson für Ziegelhausen/ Peterstal (83.) und Steffen Rittmeier für die TSG Eintracht Plankstadt (84.) schossen dann das Rekordergebnis von 3:7 heraus. „Das Resultat war letztlich sekundär, es passt aber ins Bild“, sagte Kopotz. „Wir hätten nicht absteigen müssen.“

Hinrunde ausschlaggebend

Sein Team hatte es insbesondere in den Spielen, in denen es nicht die schlechtere Mannschaft war, nicht geschafft, den Bock umzustoßen. Am Ende haben nur vier Zähler gefehlt, um den Relegationsrang zu erreichen. Ein Punkterückstand, der bei dem umstrittenen Spielabbruch gegen den FC Victoria Bammental, zu dessen Zeitpunkt Plankstadt 1:0 geführt hatte, hätte verkürzt werden können. Punkte, die aber auch leichtfertig vergeben wurden in Spielen, wo die TSG Eintracht mindestens ebenbürtig war. „Wir haben in dieser Saison sehr viel investiert, haben es aber letztendlich in der Hinrunde nicht gut gemacht und zu viele Punkte liegen lassen“, resümiert Kopotz.

Zwar steht am nächsten Sonntag noch ein Spieltag in der Landesliga Rhein-Neckar an, doch die TSG Eintracht Plankstadt ist dann spielfrei und wurde nun also bereits in die Sommerpause entlassen. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional