Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B KSC Schwetzingen, VfL Hockenheim und FC Badenia Hirschacker gewinnen deutlich / SG Oftersheim II mit höchstem Sieg

An der Tabellenspitze bleibt alles beim Alten

Durch die Siege des KSC Schwetzingen, VfL Hockenheim und FC Badenia Hirschacker bleibt an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse B1 alles beim Alten.

TSG Rheinau II – SV Rohrhof II 2:2 (1:1)

In einer schwachen Begegnung gingen die Gäste nach einem Fehler in der TSG-Abwehr durch Christopher Ries in Führung (19.). Rheinau II nun stärker und mit dem verdienten Ausgleich von Marco Vella (24.). Danach war Rohrhof II wieder am Drücker, jedoch wurden klare Chancen kläglich vergeben. Gleich nach Wiederanpfiff erzielte Ries das 1:2 (47.). In der Folgezeit versiebte der SVR II weiterhin reihenweise Großchancen, was sich in der Nachspielzeit mit dem 2:2 durch Artur Kormanicki rächte (90.+3).

Viktoria Neckarhausen II – SG Oftersheim II 0:7 (0:3)

Nach zwei Pfostentreffern der Neckarhäuser lief die Maschinerie der SGO II an. In der 19. Minute traf Daniel Sauter nach Zuspiel von Kemal Comert zum 0:1. Sauter legte nach, als er von Khalil Nurzaih, der sich an der Eckfahne den Ball erkämpft hatte, schön bedient wurde (33.). Nach Flanke von Simon Engfer machte Sauter dann seinen Hattrick perfekt (44.). Treffer Nummer vier erzielte Sauter in der 56.Minute vom Elfmeterpunkt – Matthias Prokop war zuvor gefoult worden. Das 0:5 geht auf das Konto von Nurzaih, der nach Flanke des A-Jugendlichen Valentin Schneider nur noch einschieben musste (64.). Niklas Schwenninger markierte im zweiten Anlauf per Foulelfmeter – dieses Mal war Sauter gelegt worden – das 0:6 (66.). Der Schlusspunkt war wiederum Sauter vorbehalten, der mit dem 0:7 per Strafstoß seinen Fünferpack perfekt machte (68.).

FV 08 Hockenheim II – Hochstätt Türkspor II 4:3 (2:2)

Die Gäste gingen mit ihrer ersten Chance durch Oussama Makhloufi im Nachschuss in Führung (8.). Es dauerte bis zur 26. Minute ehe Vincenzo Strazzeri einen langen Ball erlief und zum Ausgleich traf. Kurz darauf erzielte Abdelkader Mohammed die überraschende Führung für die Hochstätter (30.). Hockenheim II konnte aber noch vor der Pause ausgleichen: Denis Husic bediente Julian Kehrer, der nur noch einschieben musste (42.). Kurz nach Wiederanpfiff dezimierten sich die Gastgeber dann selbst. Tim Heilmann sah nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte (47.). Trotz Unterzahl gelang eine Zwei-Tore-Führung. Zuerst Strazzeri nach schönem Zuspiel von Kehrer (55.) und danach Markus Ferma, der von Husic freigespielt wurde (69.). In der 75. Minute verkürzten die Gäste nach einem Eckball auf 4:3, als Makhloufi am höchsten stieg und mit dem Kopf in die lange Ecke traf.

TSV Neckarau II – KSC Schwetzingen 2:5 (1:4)

Eine Unachtsamkeit in der KSC-Abwehr nutzte Alexander Sandford eiskalt zum 1:0 (13.), was allerdings den Weckruf der Gäste auslöste. Im direkten Gegenzug erzielte Burhan Afsaroglu per Kopf nach schöner Flanke von Öner Güc den Ausgleich (14.). Danach erhöhte der KSC das Tempo und traf noch vor der Pause durch Batuhan Karadeniz (22.), Afsaroglu (25.) und Sertac Elma (45.) zum 1:4-Halbzeitstand. Die zweite Halbzeit begann fulminant, da Batuhan Karadeniz in der 47. Minute für die Entscheidung sorgte. Das 2:5 in der 57.Minute durch Joshua Philips diente nur noch der Ergebniskosmetik.

SC 08 Reilingen II – VfL Hockenheim 0:6 (0:1)

Das Spiel begann mit Chancen auf beiden Seiten. Während aber die Platzherren ihre vergaben, begann Valentin Folz in der 13. Minute mit einer Einzelaktion seine Torshow, als er zwei Abwehrspieler düpierte und ins lange Eck zum 0:1 traf. Da weitere Gelegenheiten nicht genutzt werden konnten, blieb es bei der knappen Führung der Gäste bis zum Pausenpfiff. Mit Beginn der zweiten Hälfte ging es dann richtig los: Zunächst scheiterte Folz noch am Pfosten (49.), machte es aber zwei Minuten später besser und traf zum 0:2 (51.). Ein fataler Abspielfehler verhalf ihm weitere zwei Minuten später zum 0:3 (53.). Und nach 58 Minuten hatte er mit dem 0:4 Tor Nummer vier gebucht. Auf der Gegenseite war man zwar bemüht, den Ehrentreffer zu erzielen, doch es sollte nicht sein. Stattdessen erzielte Folz in der 69. und 84. Minute zwei weitere Tore zum 0:6-Endstand. bk

FC Badenia Hirschacker – SC Pfingstberg/ Hoch.II 4:0 (2:0)

Stephan Schmidt wischte mit dem 1:0 in der 25. Minute die Anfangs-Unsicherheit der Hirsche beiseite. Dann nahm der FC Badenia das Heft in die Hand und kam durch einen Kopfball von Angelo Racalbuto am zweiten Pfosten zum 2:0 (37.). Im zweiten Durchgang spielten die Gastgeber druckvoll weiter, haderten aber mit ihrer Chancenverwertung. Erst in der 88. Minute war es wieder Schmidt, der mit dem 3:0 alles klar machte. Kurz darauf traf Marcel Zahn noch per Fernschuss flach ins linke Eck zum 4:0-Endstand (89.).

FK Bosna Mannheim – SC 08 Reilingen III 4:1 (2:0)

Nach einem Freistoß erzielte Edis Crnisanin das 1:0 für die Mannheimer (33.). Ein Foulelfmeter sorgte für das 2:0 durch Dino Zelic (45.+1). Als Besnik Jusufi in Folge eines Eckballs das 3:0 markierte, schien die Partie gelaufen. Daran änderte auch Yaya Jarjus Anschlusstreffer zum 3:1 nichts (75.). In der Schlussminute legte Crnisanin noch das 4:1 für den FK Bosna nach.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel