Lokalsport

Handball DHB startet mit Angebot einer Online-Akademie

Ania Rösler Gastgeberin

Der Deutsche Handballbund startet am Samstag, 14. November, mit der „DHB Online-Akademie – Wir bewegen Handball“ ein neues digitales Format. Die Veranstaltungsreihe ist zunächst für die kommenden vier Samstagvormittage vorgesehen und startet jeweils um 10 Uhr.

Inhaltlich werden in jeder Veranstaltung zwei thematische Schwerpunkte gesetzt, die von hochkarätigen Gästen in jeweils rund einer Stunde besprochen werden. Zentraler Bestandteil der „DHB Online-Akademie – Wir bewegen Handball“ ist zudem die Integration von Meinungen und Fragen der Community aus dem eigenen Handball-Alltag.

„Der Spiel- und Trainingsbetrieb ist vielerorts nicht möglich, gerade deshalb wollen wir Impulse geben, damit unsere Handballbasis weiterhin aktiv und stark bleiben kann”, sagt Thomas Zimmermann, Vorstand Marketing und Kommunikation. In der Premierenausgabe stehen die Themen Spiel mit – Erfolg im Kinderhandball und Meilensteine in der Talententwicklung auf dem Programm. Gastgeberin der „DHB Online-Akademie – wir bewegen Handball“ ist mit Ania Rösler, WM-Dritte 2007 mit den DHB-Frauen, ein bekanntes Gesicht aus dem Handball.

Einblicke in Talententwicklung

Gäste beim Thema Spiel mit – Erfolg im Kinderhandball sind Ben Schulze (Mitarbeiter Kinder- und Schulhandball beim Deutschen Handballbund), Dr. Ina Knobloch (Universität Heidelberg/Trainerin im Kinderhandball) und Dr. Jan Pabst (Trainingswissenschaftler/Leistungssportkoordinator SG BBM Bietigheim). Erik Wudtke (Bundestrainer der männlichen U18), Gino Smits (Bundestrainer der weiblichen U18) sowie Heike Axmann (DHB-Stützpunktrainerin/Trainerin beim Buxtehuder SV) werden Einblicke in die Meilensteine in der Talententwicklung liefern. Die Veranstaltungsreihe, die via Zoom läuft, ist frei zugänglich, wird live auf dem Facebook-Kanal des DHB übertragen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional