Lokalsport

Handball-Badenliga Frauen Tabellenführer HG auswärts gefordert

Aufgabe nicht unterschätzen

Als Spitzenreiter der Badenliga steht für die Handballerinnen der HG Oftersheim/Schwetzingen eigentlich ein Pflichtsieg auf dem Plan. Sie treten am heutigen Samstag (16 Uhr) beim TSV Birkenau II an, der aktuell das Tabellenende ziert – und nicht nur aufgrund der vier Punkte Abzug wegen Nichterfüllung seines Schiedsrichtersolls. Aber solch ein Auftritt – besonders bei einer zweiten Mannschaft, die an einem spielfreien Tag des Drittliga-Teams eine personelle Auffrischung bekommen könnte – braucht auch eine gewisse Einstellung. Trainer Jürgen Al-Shahwani hat seine Mädels deshalb inständig davor gewarnt, diese Aufgabe zu sehr auf die leichte Schulter zu nehmen.

Ligarivale TV Brühl, ebenfalls mit vier „Miesen“ belastet, hat sich da bislang besser als der Odenwaldverein geschlagen und wird beim dritten Schiedsrichter-Geschädigten HG Saase (zwei Punkte Abzug)vorstellig (18 Uhr). Dieser ist noch ohne Niederlage, gab nur einen sportlichen Zähler ab, eben bei Oftersheim/Schwetzingen. Es wird sich zeigen, wie Brühls Handballerinnen die unerwartete Niederlage in Rot verkraftet haben.

Derweil hat die HSG St. Leon/Reilingen II in der Verbandsliga ihr Wochenprogramm schon absolviert. Sie erreichte am Feiertag ein 20:13 (11:7) gegen den TSV Malsch.

HSG: Heinzmann, Eichhorn; Heger, Jünger, Gierse (1), Ruder (8/3), Pavic (1), Selbitschka, Merk, Ernst (6), Magnus (1), Schneider, Kerle (1), Merten (2). mj

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional