Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B Neulußheim II schlägt sich trotz doppelter Unterzahl wacker gegen VfL Hockenheim / Einbahnstraßenfußball bei Ketsch III gegen Altlußheim II

Aufholjagd der SG Oftersheim II wird mit drei Punkten belohnt

Archivartikel

Die SG Oftersheim II nimmt in der Fußball-Kreisklasse B aus Edingen drei Punkte mit, der VfL Hockenheim schießt sich am Fronleichnamstag mit einem Remis warm für die Relegation.

DJK Fort. Ed.-Neckarhausen II – SG Oftersheim II 2:4 (2:0)

Mitten hinein in eine Drangphase der Gäste spielte Edingen II einen Diagonalball auf links, Berkan Tabakci nahm ihn mit und schob am SGO-Keeper vorbei zum 1:0 ins Netz (21.). Doch es kam noch schlimmer für die SGO II: Nach einem Freistoß von der Mittellinie stieg Francesco Valente am höchsten und köpfte zum 2:0 ein (36.). Doch Oftersheim II gab sich nicht auf und blies zum Angriff. Daniel Sauter bekam den Ball im Strafraum gespielt, umkurvte einen Verteidiger sowie den Torwart und netzte zum 2:1 (67.) ein. In der 76. Minute drang Noah Knupfer von links in den Strafraum und glich aus. Drei Minuten später verwandelte Sauter einen Handelfmeter sicher zum 2:3 (79.). Auch den Schlusspunkt setzte Sauter: In der Nachspielzeit schoss er mittig vor dem Strafraum, der Ball sprang auf und mit gütiger Mithilfe des DJK-Schlussmanns ins Netz zum 2:4 (90.+4).

VfL Hockenheim – Olympia Neulußheim II 1:1 (1:1)

Die Gastgeber gingen schnell durch Valentin Volz in Führung (4.). Nach einer schönen Einzelleistung von Zainullah Aimaq glichen die Gäste zum 1:1 aus (14.). Neulußheim II spielte sich gute Chancen heraus, lediglich der Pfosten verhinderte das 1:2 durch Stephan Bauer. Auch Rouven Ratzek traf nur das Aluminium für die Gäste. Nach der Pause spielte Neulußheim II, das ohne Ersatzspieler angereist war, in doppelter Unterzahl, hatte aber dennoch Chancen. Der VfL Hockenheim vergab einen Foulelfmeter und damit die Chance zur Führung. Mit dem Schlusspfiff hatte Bauer für Neulußheim II den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am VfL-Torwart Justin Olsen.

Spvgg 06 Ketsch III – SV Altlußheim II 5:0 (2:0)

Von Beginn an gab es Einbahnstraßenfußball. In der 10. Minute hatte Yannick Schmetzer noch Pech mit einem Pfostentreffer. Besser machte es dann Marcel Körner, der nach einer Ecke von Schmetzer mit der Hacke zum 1:0 traf (21.). Das 2:0 legte Schmetzer nach Zuspiel von Sandro Schäfer nach (43.). Körner besorgte mit einem verwandelten Strafstoß nach Foul an ihm selbst das 3:0 (49.). Auf Zuspiel von Matthias Seitz erzielte Kevin Braun das 4:0 (75.). Nach einer schönen Einzelaktion besorgte dann Schäfer den 5:0-Endstand. Die Gäste zeigten sich bemüht und hatten im zweiten Durchgang eine Torchance. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional