Lokalsport

Blick ins Archiv Leichtathleten und Turner glänzen damals

AufstrebendeTalente und enges Rennen

Archivartikel

Aufstrebende Talente und ein enger Aufstiegskampf – die Schlagzeilen der Ausgaben vom 20. Mai 2015 und 2010 hatten es in sich. Wir rufen die Erinnerungen noch einmal ins Gedächtnis.

20. Mai 2015: Beim SV Waldhof Mannheim geht es hinter den Kulissen heiß her. Unruhe, Nervosität und Ungewissheit sind am Alsenweg deutlich zu spüren. Ein Mann, der den Verein wieder in ruhigeres Fahrwasser bringen soll, ist Stephan Pfitzenmeier. Er soll den Posten des Geschäftsführers übernehmen. Nach etwas mehr als einem Jahr tritt er von diesem Posten zurück.

Einen gelungenen Einstand feiert die TSG Ketsch in der Regioklasse der Turnerinnen. Während die Konkurrenz häufiger patzt, stürzen die Ketscher Talente nur einmal. Leonie Rapp zeigt sogar die beste Boden-kür.

20. Mai 2010: Bei den Regio-Blockmeisterschaften deuten Lea Wissing und Hannah Mergenthaler ihr großes Potenzial an. Sie setzen sich in ihren Disziplinen Sprint und Sprung beziehungsweise Lauf durch und tragen somit ihren Teil dazu bei, dass die LG Kurpfalz der Konkurrenz keine Chance lässt.

Eine Chance bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften aufzutrumpfen, erhalten Nils Kirstetter und Florian Willer vom SV Hellas Brühl und die SG Brühl/Ketsch verpasst den Aufstieg in die Volleyball-Verbandsliga. Nach einem offenen Schlagabtausch behielt der TV Brühl im Derby die Oberhand. mjw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional