Lokalsport

Was macht eigentlich? Tennisspielerin Dana Heimen (16) aus Ketsch ist mittlerweile wieder ins Training eingestiegen / Profiturniere im Blick

Aussicht auf ein Stipendium in den USA reizt sie

Archivartikel

Tennisspieler in Rheinland-Pfalz durften bereits vergangene Woche aufatmen, die ersten Turniere haben mittlerweile schon wieder stattgefunden und auch auf den Trainingsplätzen fliegen die gelben Filzkugeln wieder umher – ganz zur Freude von Dana Heimen. Die 16-jährige Ketscherin wurde auf dem Weg zu den ersten Profiturnieren von der Corona-Krise ausgebremst. Im Interview erklärt sie, wie sie

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5084 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional