Lokalsport

Frauenhandball, DHB-Pokal Ketsch unterliegt im Zweitrundenspiel dem Erstligsten Bayer Leverkusen / Der "Hexer" war zufrieden

Bären ärgern Favoriten in den ersten Minuten

Archivartikel

"Der klappt sonst nie!" So kommentierte Christina Wilhelm, Leistungsträgerin beim Handball-Drittligisten TSG Ketsch, jene Szene zwei Minuten vor Schluss, als sie ein Zuspiel von Josephine Körner in den Kreis springend direkt verwandelt hatte. Der klassische Kempa-Trick also. Es war das 17. und schönste Tor der Ketscher Bären im Zweitrundenspiel um den DHB-Pokal der Frauen gegen den

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3818 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional