Lokalsport

BHV-Pokal Frauen TSG Ketsch kommt im Halbfinale beim Badenligisten TSV Birkenau nie richtig ins Spiel und verliert mit 23:32

Bären blamieren sich im letzten Spiel bis auf die Knochen

Archivartikel

Der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Dies mussten auch die Drittliga-Handballerinnen der TSG Ketsch in der Runde der letzten Vier des Pokals des Badischen Handballverbands (BHV) am eigenen Leib erleben. Mit 23:32 unterlag das Drittligateam sang- und klanglos beim Badenligisten TSV Birkenau. Zu keiner Zeit kam die TSG ins Spiel und so entwickelte sich das letzte Spiel einer

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1629 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel