Lokalsport

Handball-Pokal Gedern/Nidda legt keinen Einspruch ein

Bären können aufatmen

Die Handballerinnen der Kurpfalz-Bären dürfen nun doch endgültig für das Achtelfinale des DHB-Pokals planen. Ketsch musste zunächst nach dem 26:25-Sieg gegen den Drittligisten HSG Gedern/Nidda zittern (wir berichteten), weil die Verantwortlichen der Wetterauerinnen auf dem Spielberichtsbogen aus zweierlei Gründen Einspruch eingelegt hatten.

Im Wortlaut hieß es: „Unsere Spielerin Leonie

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1192 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional