Lokalsport

Fußball-Kreisklasse A Neulußheim triumphiert in Brühl

Beyaz der Mann der Stunde

Am vierten Spieltag der Fußball Kreisklasse A, Staffel I, Mannheim hat sich die TSG Rheinau an der Tabellenspitze festgesetzt. Der FV Brühl II unterlag den Gästen vom SC Olympia Neulußheim.

FV Brühl II – Neulußheim 2:5 (2:3)

Adem Beyaz heißt der Mann des Spiels. Der Angreifer der Gäste steuerte beim 5:2-Auswärtssieg des SCO vier Treffer bei. Dabei hatte die Brühler Landesliga-Reserve in der ersten Halbzeit durch Alexander Cermak (10.) und Dominique Dörr (14.) die ersten Möglichkeiten. Doch dann legte Beyaz mit einem Doppelpack los (22./27.). Der FVB II kam durch Mario Tessitore (31.) und Fabian Schulze (34.) innerhalb von drei Minuten zum Ausgleich. Im weiteren Verlauf legten Mustafa Özden und Beyaz mit einem weiteren Doppelschlag nach, so dass Neulußheim die Punkte entführen konnte. Dank des Sieges setzt sich Olympia im oberen Drittel der A-Klasse fest. Außerdem sah Pascal Wasow nach Abpfiff noch die Rote Karte. mjw

SV Rohrhof – Seckenheim 1:2 (1:2)

Dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde, hatte Rohrhofs Trainer Daniel Katsch vorhergesagt. Rohrhof war von Anfang an spielbestimmend und kam gleich mit der ersten Chance per Elfmeter durch Michael Bandrowski zur frühen Führung (5.). Danach schien der Gastgeber alles im Griff zu haben. Bis ein misslungener Klärungsversuch im eigenen Strafraum die Seckenheimer zum Ausgleich und wieder ins Spiel brachte – Torschütze war Fatih Ibis (17.). Danach waren die Mannen von Trainer Katsch völlig von der Rolle und somit folgte die Antwort von Seckenheim in der 22. Minute per direktem Freistoß von Alban Gashi zum 1:2. Rohrhof kam völlig verunsichert aus der Kabine und versuchte nun auf Biegen und Brechen den Ausgleich zu erzielen. Aber dann hatte immer ein Seckenheimer eine bessere Antwort oder den Gästen half gar das Aluminium. So brachte Seckenheim den Sieg über die Zeit und Rohrhof auf die falsche Strecke in der A-Klasse. wy

Ketsch II – Oftersheim 3:2 (3:0)

Die Zuschauer in Ketsch sahen ein gutes Spiel. Im ersten Durchgang waren die Hausherren das etwas bessere Team und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Das erste Tor erzielte Kevin Klebert nach schöner Vorarbeit von Yannick Schmetzer (2.). Zum 2:0 jagte Lucas Kartmann einen Abpraller volley in die Maschen (7.). Das 3:0 war eine schöne Kombination aus dem Mittelfeld heraus, die Ertan Yildirim abschloss (23.). Die zweite Hälfte ging an die Gäste aus Oftersheim. Durch einen schönen Freistoß von Marcel Weiß kamen die Gäste zum 2:1-Anschlusstreffer (50.). Die erneute Ergebniskorrektur auf 3:2 war ein Kopfballtreffer von Marcel Weiß (88.). Mit viel Glück rettete Ketsch II den ersten Saisonsieg, für die SGO wäre ein Unentschieden verdient gewesen. wy

Badenia Hirschacker – Neckarau 0:3 (0:1)

Der zunächst gut mithaltende FC Badenia Hirschacker musste sich im Laufe des Spiels der Cleverness und Kaltschnäuzigkeit der Gäste aus Neckarau geschlagen geben. Am Ende war es ein absolut verdienter Sieg für Neckarau. ü

Edingen-Neckarhausen – KSC Schwetzingen 3:3 (3:2)

In einem temporeichen und guten Kreisklasse-Spiel hatte der Gast aus Schwetzingen zwar mehr Ballbesitz, Gastgeber aus Edingen-Neckarhausen jedoch die klareren Chancen. Ein gerechtes Unentschieden. ü

Altlußheim – Neckarhausen 2:1 (2:0)

Von dieser Partie erreichte uns nur das Ergebnis. ü

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional