Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B Große Aufgaben für Altlußheim

Beyaz: Keine leichten Spiele für die Gegner

Gegen den SC 08 Reilingen II feierte der SV Altlußheim II in der vorletzten Woche im Kellerduell seinen ersten Saisonsieg. „Die Stimmung war sehr gut. Wir haben wieder etwas mehr zusammengefunden“, empfand Altlußheims Coach Veysel Beyaz den Erfolg zum genau richtigen Zeitpunkt.

Zwar folgte dem ersten Dreier in dieser Spielzeit eine 0:3-Niederlage beim VfL Hockenheim, doch auch hier hielt sich der SVA durch gute und konsequente Defensivarbeit eine Halbzeit lang gut im Spiel. Mit dem 0:1 der Rennstädter war dann aber die Moral gebrochen. „Es war ein Fehler im Spielaufbau, wodurch ein Elfmeter entstand. Wir standen in der Vorwärtsbewegung nicht gut“, blickt Beyaz auf das die Niederlage einleitende Gegentor zurück.

Gelingt eine Überraschung?

Da Reilingen am vergangenen Wochenende auch endlich seinen ersten Saisonsieg eingefahren hat, wurde Altlußheim wieder die Rote Laterne zugeschoben. Dennoch will es bis zur Winterpause nicht kampflos das Feld räumen und sehr gerne den undankbaren letzten Tabellenplatz abgeben. „Unser Ziel ist es, in den verbleibenden vier Spielen noch mindestens fünf Punkte einzufahren“, sagt Beyaz. In Anbetracht der Gegner MFC 08 Lindenhof II, SC Olympia Neulußheim II, SG Oftersheim II und TSG Rheinau II ein ehrgeiziges, aber durchaus nicht unmögliches Unterfangen. Anfangen wollen die Schützlinge von Beyaz nun gegen den Zweiten MFC 08 Lindenhof II. „Es wird ein schweres Spiel. Wir werden unser Bestmögliches geben, um es dem Gegner schwer zu machen“, kündigt Beyaz an. „Zu Hause kann uns eine Überraschung gelingen.“ wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional