Lokalsport

Fußball-Kreisklasse A FV bleibt nach Sieg an Tabellenspitze / Altlußheim tritt nicht an

Brühl II behauptet sich

Archivartikel

Brühl II bleibt mit einem 4:0-Sieg gegen Seckenheim weiter ungeschlagen Tabellenführer in der Fußball-Kreisklasse A, Staffel I. Das Spiel zwischen dem FC Türkspor II und dem SV Altlußheim wurde wegen Nicht-antritts der Altlußheimer abgesagt.

Seckenheim – FV Brühl II 0:4 (0:1)

Der FV Brühl II zeigt sich weiter torhungrig und hatte das Glück, dass gleich zu Beginn Fatih Ibis lediglich die Unterkante der Torlatte traf (2.). Bei Brühl waren die beiden „Torgaranten“ wieder mit von der Partie und erzielten auch die Treffer für die Gäste. In der 41. Minute nutzte Tim Heene einen schnell ausgeführten Freistoß von Enes Senn und war zum 0:1-Pausenstand erfolgreich (41.). Nach Wiederanpfiff überlistete Mario Tessitore den SV-Schlussmann Peymaner mit einem gefühlvollen Heber zum 0:2 (62.). Nach einem Foul an Canay Keklik verwandelte Tessitore den fälligen Strafstoß sicher und erhöhte so auf 0:3 (63.). Den Schlusspunkt setzte Heene: Er kämpfte sich im gegnerischen Strafraum durch und erzielte den 0:4-Endstand (73.). vm

FC Badenia Hirschacker – Spvgg 06 Ketsch II 2:3 (1:2)

Die Hirsche begannen gut, hatten die Spielkontrolle und gingen durch Angelo Racalbuto in Führung (6.). Nur wenige Augenblicke später schoss FC-Schlussmann Dariusz Eichhorn den Ketscher Angreifer Özgür Cakiroglu an, von dem der Ball ins Badenia-Tor abprallte (8.). Danach war Hirschacker völlig von der Rolle, was Michael Wendel ausnutzte, als er vier FC-Spieler stehenließ und zum 1:2 einschoss (25.). In der Pause schwor sich der FC Badenia ein und kam mit verbesserter Taktik aus der Kabine. Mitten hinein fiel das 1:3 durch Wendel, die Spieler aus Hirschacker wollten ein Foulspiel an Torwart Eichhorn gesehen haben (61.). Danach warfen die Gastgeber alles nach vorne und vergaben einige gute Torchancen. Erst in der 93. Minute verkürzte Racalbuto auf 2:3 und profitierte dabei von Abstimmungsproblemen auf Ketscher Seite. Zu mehr reichte es für die Hausherren nicht mehr, die damit das verdiente Remis verpassten. wy

Turanspor Mannheim – SC Olympia Neulußheim 1:0 (0:0)

Bei schlechten Platzverhältnissen kam Neulußheim überhaupt nicht ins Spiel und überließ Turanspor den größeren Anteil. Im ersten Durchgang hatten beide Teams allerdings Chancengleichheit. In der 63. Minute hielt SON-Torwart Philipp Karpf per Fußabwehr den Ball, dieser flog auf die Latte und sprang danach ins Spielfeld zurück, wo der Mannheimer Tabarak Mansi mit Glück an das Leder kam und es zum 1:0 über die Linie drückte. Danach war das Spiel aus Neulußheimer Sicht besser, jedoch nutzte das Aufbäumen am Ende nichts mehr. wy

Oftersheim – Rohrhof 1:3 (1:0)

Die SG Oftersheim rutscht durch die Niederlage gegen den SV Rohrhof nach eigentlich gutem Saisonstart ins Tabellenmittelfeld ab. Rohrhof hingegen bleibt punktgleich mit Spitzenreiter Brühl II auf Platz zwei.

FC Türkspor Mannheim II – SV Altlußheim abges.

Der SV Altlußheim hat die Partie schon im Vorfeld abgesagt. „Aktuell ist es uns nicht möglich, eine Mannschaft zu stellen“, antwortete die Vorsitzende des SV Altlußheim, Jenny Külbs, auf Anfrage dieser Zeitung. wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional