Lokalsport

Fußball-Landesliga FVB unterliegt erstmals in dieser Saison zu Hause / Beim 2:3 gegen FT Kirchheim sind die Gastgeber 45 Minuten lang ein Mann mehr

Brühler nutzen Überzahl wieder nicht aus

Archivartikel

Fußball-Landesligist FV Brühl musste in einer kampfbetonten, hektischen Partie die ersten Punkte auf heimischen Gelände abgeben. Der Elf von Trainer Volker Zimmermann gelang es wieder nicht, eine numerische Überlegenheit in der zweiten Spielhälfte auszunutzen, und unterlag FT Kirchheim folgerichtig – , nach vielen strittigen Schiedsrichterentscheidungen– mit 2:3.

Nach der 1:0-Führung durch Tim Diederichs, der aus dem Gewühl heraus traf (9.), hatte Matteo Dorn Pech, dass sein Kopfball auf der Querlatte des FT-Gehäuses landete (28.). Marcus Raad nutzte auf der Gegenseite eine Konfusion im Brühler Strafraum zum 1:1-Ausgleich (33.). Nur zwei Minuten später drückte Alagie Camara unglücklich den Ball zum 1:2 ins eigene Tor (35.).

Nach einem vermeintlichen Handspiel sah Sergen Sertdemir die Gelb-Rote Karte und Vittorio Cammilleri verwandelte den folgenden Strafstoß zum 2:2-Halbzeitstand (45+1) – eine mehr als umstrittene Entscheidung des Unparteiischen.

Wie schon in St. Leon konnte der FV Brühl die Überzahl nicht nutzen. Die Gäste machten dieses Handicap mit Kampf und Laufbereitschaft wett und erspielten sich ein Chancenplus. Die Entscheidung für die Gäste besorgte Bilal Abdularahman. Er zog in der 72. Minute erfolgreich zum 2:3 ab (33.).

Eine Tätlichkeit von FT-Keeper Benjamin Bähr im Strafraum an Florian Härer blieb in der 84. Minute ungeahndet. Der aus Brühler Sicht fällige Elfmeterpfiff und die Rote Karte kamen nicht. Nachdem auch ein Schuss von Alexander Cermak kurz vor der Torlinie geklärt worden war, blieb es beim letztlich verdienten Sieg der Kirchheimer.

„Zu viele Fehler gemacht“

„Es war ein Kampfspiel, Kirchheim war der erwartet unangenehme Gegner. Wir waren nicht in der Lage, uns vorne entscheidend durchzusetzen, und haben hinten zu viele Fehler gemacht. Wir haben die Überzahl wieder nicht ausgenutzt, der Sieg der Kirchheimer war nicht unverdient“, sagte Brühls Trainer Volker Zimmermann. vm

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional