Lokalsport

Leichtathletik Die Oftersheimerin Malaika Mihambo war bei ihrem Start bei der U18-WM ungewohnt nervös

"Das bin ich nicht gewöhnt"

Archivartikel

Platz neun bei einer WM - das klingt nicht schlecht. Die 17-jährige Malaika Mihambo aus Oftersheim hat bei der U18-Weltmeisterschaft im französischen Lille einen Top-Ten-Rang im Weitsprung geschafft. Und doch ist sie traurig über das Resultat, denn es wäre noch viel mehr drin gewesen.

Am Vortag war um 9 Uhr das Qualifikationsspringen. "Dazu musste ich um 5 Uhr aufstehen, denn der Körper

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3496 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional