Lokalsport

Tischtennis Hohe Hürden für Schwetzingen und Oftersheim II

David gegen Goliath

Archivartikel

Zwei Duelle David gegen Goliath gibt es am heutigen Freitag in den Tischtennis-Verbandsklassen. Bei den Männern hat der Tabellenletzte TTG EK Oftersheim II um 20 Uhr in der Schimperhalle den Spitzenreiter VfB Mosbach-Waldstadt zu Gast. Mit fünf ausländischen Spielern streben die Mosbacher, die erst einen Minuspunkt aufweisen, mit großen Schritten der Verbandsliga entgegen. „Schon einige Satzgewinne wären für uns ein Erfolg“, gibt sich Wolfgang Gericke keinen Illusionen hin.

„Wird schwerer als in Vorrunde“

Die Frauen des TV Schwetzingen spielen heute um 20.15 Uhr beim verlustpunktfreien Tabellenführer TTC Weinheim III. Beim 6:8 im Hinspiel schlugen sich die Schwetzingerinnen gut, deshalb hoffen Lore Eichhorn, Tanja Liebler, Iris Daniel und Karin Brenner zumindest auf ein paar Punkte. „Die jungen Spielerinnen von Weinheim haben sich immer weiter verbessert“, sagt Iris Daniel. Die erwartet eine noch schwerere Aufgabe als noch in der Vorrunde, zumal im oberen Paarkreuz die erfahrenen Anke Haas und Constanze Klump auf Schwetzingen warten. mra

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional