Lokalsport

Sportkegeln - Plankstadt und Eppelheim bei DCU-Supercup

Den Titel verteidigen

Archivartikel

Eine Woche vor dem Bundesligastart treffen die Topclubs der Sportkegeln-Bundesliga im DCU-Supercup aufeinander und können dabei nicht nur die aktuelle Form testen, sondern auch den ersten Titel der Saison gewinnen. In Mörfelden treffen heute, Freitag, ab 18 Uhr die deutschen Meister und Pokalsieger aufeinander, wobei bei den Frauen Vize-Pokalsieger Frisch Auf Leimen den Champion aus Plankstadt herausfordert, weil dieser beide Titel gewonnen hat.

„Mit Leimen als Gegner haben wir sicher kein leichtes Spiel“, stellt sich Yvonne Schränkler auf eine spannende Auseinandersetzung ein. So wie im Vorjahr, als die SG BW/GH gegen Leimen mit 1875:1833 gewann. Beim Modus mit Vierermannschaften und über 100 Wurf gibt es vier Durchgänge mit je einer Spielerin beider Teams. Leimen sieht den Supercup als Vorbereitungsspiel. „Natürlich wird es gegen Plankstadt schwer, das sicherlich in Bestbesetzung antreten wird und den Supercup gewinnen will – wir aber auch“, sagte Leimens Spitzenspielerin Carmen Nimis-Nießner. Zumindest ein Spiel auf Augenhöhe ist das erklärte Ziel.

Mit viel Selbstvertrauen

Parallel zu den Frauen treffen bei den Männern Pokalsieger und Gastgeber Olympia Mörfelden und der VKC Eppelheim aufeinander. Trotz des Heimvorteils ist Mörfelden Außenseiter, denn mit Stefan Beck und Michael Moosburger sind zwei Leistungsträger gegangen, die mit Neuzugang Christian Schneider von GH/GW Sandhausen sicherlich nicht kompensiert werden können.

Eppelheim kommt mit viel Selbstvertrauen als ungeschlagener Meister der Vorsaison und mit dem Sieg im Freundschaftsspiel gegen die Weltklassekegler des „Team Zavarko“ am Sonntag. Zwar wird Marlo Bühler nicht spielen, aber Daniel Aubelj, Tobias Lacher, Jürgen Cartharius und Jan Jacobsen sind mehr als eine schlagkräftige Truppe. In der derzeitigen Verfassung dürfte der VKC nur schwer zu Fall zu bringen sein. Aubelj hat in Mörfelden bereits mit 1128 Kegeln aufgetrumpft. Im Gegensatz zum DCU-Pokal wird die Partie diesmal über 200 statt 100 Wurf ausgetragen. mra

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional