Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B Hockenheimer Kicker gelingen blitzschnelle Treffer

Denis Husic ist der Blitz unter den Torjägern

Archivartikel

Fehlende zuverlässige Aufzeichnungen verhinderten im vergangenen Herbst, vom definitiv schnellsten Tor, das je im Mannheimer Fußballkreis geschossen wurde, zu sprechen. Dennoch lag die Vermutung nahe, als Denis Husic (Bild) vom FV 08 Hockenheim II am 13. Spieltag gegen den TSV Neckarau II direkt vom Anstoßpunkt getroffen hatte.

Nun scheint auch der Rekord für das schnellste Tor nach der Halbzeitpause gebrochen zu sein. Der Schütze: Erneut Denis Husic. In der Nachholpartie gegen den FC Viktoria Neckarhausen II (4:3) wiederholte der Angreifer seinen sensationellen Coup und traf nur wenige Sekunden nach dem Anpfiff mit der ersten und einzigen Ballberührung. „Es war schon dunkel, da es ein Abendspiel war. Der Ball war lange in der Luft und der Torwart von Neckarhausen II hatte Probleme, da er ins Flutlicht schauen musste, und er war sogar noch mit der Hand am Ball“, schildert Husics Trainer Dominik Leiß die Situation. „Aber der Ball landete gerade noch so hinter der Linie.“ Husic selbst musste sich in der betreffenden Szene sogar von seinen Mitspielern überreden lassen. Husic: „Wir haben 3:0 geführt und meine Mitspieler Julian Kehrer und Patrick Schroth haben gesagt, ich solle mit dem Anpfiff einfach mal draufhalten. Das habe ich gemacht und es hat geklappt.“ Husic traf zum 4:0 und hat sich mit dieser Art der Tore fast schon ein Markenzeichen geschaffen.

Ärgerlich für ihn ist nur, dass diese Tore bislang noch keiner auf Video aufgezeichnet hat. Doch Husic hat hierfür bereits eine Lösung parat: „Beim nächsten Mal, wenn ich es vorhabe, schiebe ich mir mein Handy in die Stutzen und nehme es dann selbst auf.“ Denn eins ist klar: Aller guten Dinge sind drei. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel