Lokalsport

Fußball-Verbandsliga Schwetzingen empfängt Zuzenhausen

Der Kapitän ist wieder an Bord

Archivartikel

Fußball kann grausam sein. Diese Erfahrung machte der abstiegsbedrohte Verbandsligist SV 98 Schwetzingen im Spiel beim VfR Mannheim, als man in der Nachspielzeit den Ausgleich kassierte (wir berichteten). Statt den Abstand auf die härtesten Konkurrenten TSV Wieblingen und TuS Bilfingen auf zwei Zähler zu verkürzen, hinken die Schwetzinger weiterhin vier Punkte hinter dem Relegationsplatz und Nichtabstiegsplatz hinterher. Jetzt sind es nur noch fünf Spiele, die verbleiben, um das Schlimmste abzuwenden.

Heute besteht im Heimspiel gegen FC Zuzenhausen die Chance, Wiedergutmachung zu betreiben. Doch mit den Gästen, die auf dem siebten Tabellenplatz stehen und zuletzt die SpVgg Durlach-Aue mit 5:1 vom Platz fegten, sind stark. Spieler wie Dominik Zuleger (19 Saisontore) und Tobias Keusch (10) werden besonders zu beachten sein. Der SV 98 kann allerdings wieder auf seinen Kapitän Michael Kettenmann zurückgreifen, der seine Rotsperre abgesessen hat.

Das Restprogramm

SV 98 Schwetzingen: Zuzenhausen (H), SG Kirchheim (A), SpVgg Durlach-Aue (H), TSV Mutschelbach, TSV Wieblingen (A).

TSV Wieblingen: VfR Mannheim (H), FC Zuzenhausen (A), SG Kirchheim (H), SpVgg Durlach-Aue (A), SV 98 Schwetzingen (H).

TuS Bilfingen: FCA Walldorf (H), FV Heddesheim (A), VfR Mannheim (H), FC Zuzenhausen (A), SG Kirchheim (H). lof

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional