Lokalsport

Handball-Verbandsliga Frauen Sieg für St. Leon/Reilingen II

Deutlich distanziert

Nachdem Frauenhandball-Verbandsligist HSG St. Leon/Reilingen II ohne Punkte aus Birkenau die Heimreise antreten musste, wollte es die Mannschaft im Heimspiel gegen den Aufsteiger der Landesliga – die HSG Bergstraße – wieder besser machen – und gewann 26:17 (14:8). Die HSG begann konzentriert und setze das in der Woche trainierte auch mit Erfolg im Angriff um. In der Abwehr dauerte es zwar zuerst noch, bis sie sich auf die vielen Wechsel inklusive Einläufer der Gegnerinnen eingestellt hatten, doch mit jeder Minute wurde die Abwehr stabiler. Die HSG Bergstraße hatte vorne wenige Ideen und tat sich auch in der eigenen Abwehr mit dem mannschaftlichen Angriffsspiel schwer.

Nach dem 14:8 zur Pause zeigte sich nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild. Zwar kam die HSG Bergstraße nochmals auf fünf Tore ran, doch insgesamt waren die Gastgeberinnen zu schnell und zu dynamisch für die Gäste. Letztlich war es ein mannschaftlicher Sieg, bei dem Trainer Richie Agbonifo seinen Kader voll ausschöpfen konnte und zu dem jede Spielerin ihren Beitrag beisteuerte.

HSG: Eichhorn, Bruckert; Stifler (3), J. Jünger, Laier (1), A. Jünger (2), Gierse (2), Pfisterer (2), Pavic (2), Merten (1), Selbitschka, Ernst (1), Magnus (5), Albering (7/6). zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional