Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B FV 08 Hockenheim erwartet Spitzenreiter

Dominik Leiß: Nehmen Rolle als klarer Außenseiter an

Archivartikel

Das Highlight des vergangenen Spieltags in der Fußball-Kreisklasse B war das kleine Hockenheimer Derby zwischen dem FV 08 II und dem VfL. Durch die Beanspruchung des VfL-Platzes war das Heimrecht getauscht und die Partie auf dem Gelände der Nullachter ausgetragen worden.

Zum Spieler der Begegnung avancierte Julian Kehrer, der den FV 08 II mit einem Dreierpack zum Sieg schoss. „Er ist für uns sehr wichtig. Durch die Abgabe von Markus Ferma und Vincenzo Strazzeri hatten wir auf der Stürmerposition ein Loch“, erklärt FV-Coach Dominik Leiß. „Er erzielt nicht nur Tore, sondern schafft auch etliche Räume und geht immer dahin, wo es wehtut.“ Dabei hatte sich in der Schlussphase der Partie bereits eine Niederlage für den FV 08 II abgezeichnet, der VfL Hockenheim war mit dem 2:1-Führungstreffer in der 82. Minute dem Sieg bereits nahe. „Der Kopf ging da natürlich erst einmal nach unten. Wir hatten kurz zuvor zwei Hochkaräter vergeben und fingen uns dann so ein Ding“, sagt Leiß. Nach Kehrers umgehenden Ausgleichstreffer beorderte Leiß den Torschützen zu sich und gab ihm die Order, auf Sieg zu gehen, was sein Torjäger dann auch umsetzte. Inzwischen hat sich der FV 08 Hockenheim II auf Rang acht eingereiht und erwartet mit dem MFC 08 Lindenhof II den aktuellen Spitzenreiter, der mit einem 4:1-Erfolg gegen den bislang noch ungeschlagenen VfL Kurpfalz Neckarau II aufhorchen ließ. „Ich erwarte eine extrem spielstarke und homogene Mannschaft. Wir sind hier klarer Außenseiter und nehmen die Rolle auch an“, stapelt Leiß tief. Nicht zu Unrecht: Lindenhof II gewann bislang alle seine Auswärtsspiele bei einem Torverhältnis von 17:1. wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional