Lokalsport

Eishockey Kaderplanung bei Eisbären geht voran

Duo kommt – Kappes bleibt

Die Verantwortlichen des Eishockey-Regionalligisten EC Eppelheim treiben die Kaderplanungen voran: Während Torwart Marcel Kappes weiterhin zwischen den Pfosten der Eisbären stehen wird, wird Johannes Pfeifer nach sieben Jahren zurückkehren. Außerdem stößt mit Carsten Haas ein guter und schneller Skater zum Kader dazu.

Kappes wechselte 2017 ins Icehouse und absolvierte seither über 50 Spiele. In der kommenden Saison will er seinen Horizont erweitern und eine Ausbildung zum Torwart-Trainer in Angriff nehmen. Pfeifer kam 2013 aus dem Nachwuchs des Mannheimer ERC und war Teil des Nachwuchsprojekts „Rhein-Neckar Youngstars“, bei dem sich der MERC und der ECE zusammenschlossen. Später wechselte we in die Privatliga DPL. Bei Haas hofft Neu-Trainer Sascha Trivunov, der den Stürmer. aus seiner Zeit bei den Mad Dogs Mannheim kennt, auf einen Spieler, der dorthin geht, wo es wehtut.

Nach den zahlreichen Abgängen arbeiten die Eisbären-Verantwortlichen mit Hochdruck am neuen Kader. Unter welchen Voraussetzungen die neue Saison beginnen wird, steht indes noch nicht fest. mjw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional