Lokalsport

3. Handball-Liga Frauen TSG Ketsch II spielt zu Hause 25:25

Eher einen Zähler gewonnen

Archivartikel

Sekunden vor dem Schlusspfiff hatte die TSG Ketsch II noch einmal die Chance bekommen, das Spiel gegen die TS Herzogenaurach zu entscheiden, doch der Wurf fand nicht das Ziel. So musste sich der Frauen-handball-Drittligist mit einem 25:25 (15:14) zufriedengeben.

Die erste Viertelstunde gehörte eindeutig der TSG, obwohl Herzogenaurach körperlich überlegen und lediglich mit acht Feldspielerinnen in der Neurotthalle erschienen war. Die Franken wurden vom ICE-Handball Ketschs regelrecht überrollt. Beim 9:4 nahm Herzogenaurach eine Auszeit und stabilisierte danach die eigene Abwehr. Auch in der Offensive machte sich die Umstellung bemerkbar. Die Gäste nutzten immer mehr ihre körperliche Überlegenheit und die immer größer werdenden Lücken in der heimischen Abwehr.

Die TS war nun im Spiel. In der zweiten Spielhälfte setzte sich keine Mannschaft mehr entscheidend ab, da auch beide Torhüterinnen einen Glanztag erwischt hatten. Die Gäste kompensierten die numerische Überlegenheit der Gastgeber, da sie für die Torerfolge wesentlich weniger Aufwand betreiben mussten als das junge Ketscher Team. Darüber hinaus ließen die beiden Schiedsrichter ein körperlich hartes Spiel beiseitig zu, welches eher der Robustheit der Bayern zugutekam als Ketsch. Doch obwohl nur ein Punkt gewonnen wurde, ist die TSG immerhin weit vor den Abstiegsrängen entfernt und rangiert auf einem sehr guten dritten Platz, eine eher ungewohnte Momentaufnahme.

Start ist geglückt

Trainer Adrian Fuladdjusch meinte in seinem Fazit: „Am Anfang lief es für uns perfekt. Schön zu sehen war es dann, dass die Mannschaft den Kampf angenommen und dagegengehalten hat, als es nicht mehr ganz so leicht von der Hand ging. Für uns ein gewonnener Punkt und der Start in die Saison ist mehr als geglückt.“

TSG: Rüttinger, Moormann; Goudarzi (1), Klacar, Puhr, Büßecker (2), Oßwald (5), Reuthal (5/2), Kessler, Bühl (2), Berg (1), Novichikhina, Eckhardt (7), Vay (2). zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional