Lokalsport

Tischtennis-Verbandsklasse

Eine Partie der verpassten Chancen

Archivartikel

Eine viel zu hohe 2:8-Niederlage kassierte der TV Schwetzingen in der Frauen-Verbandsklasse Nord gegen den Tabellenzweiten TTG Birkenau. Gleich vier Partien gingen im fünften Satz verloren, auch sonst gab es viele knappe Sätze.

Beide Doppel gingen 1:3 verloren, dabei verspielten Lore Eichhorn/Iris Daniel gegen Anja Blümle/Nicole Müller ebenso Satzbälle wie Karin Brenner/Sabine Gutfleisch gegen Kathrin Schmitt/Claudia Hördt. Ein glattes 3:0 schaffte Eichhorn gegen Müller. Richtig knapp war es bei Daniel gegen Blümle (7:11), 12:10, 9:11, 12:10, 11:13), dabei vergab die Schwetzingerin vier Matchbälle. Bei ihrem ersten Saisoneinsatz kam Karin Brenner zu einem 3:2 (11:8) gegen Hördt. Sabine Gutfleisch führte gegen Schmitt schon 2:0, vergab aber im dritten und fünften Satz Matchbälle und musste sich 10:12 geschlagen geben. Keine Chance hatte Eichhorn im Spitzeneinzel gegen Blümle (0:3).

Das Pech klebte den TV-Frauen auch weiterhin am Schläger. Brenner unterlag Schmitt 2:3 (8:11), Gutfleisch konnte auch in ihrem zweiten Einzel eine 2:0-Führung gegen Hördt nicht halten und verlor 2:3 (9:11). mra

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel